Geschichte

Die Sebastian-Kneipp-Akademie in Bad Wörishofen ist eine der ersten und größten Ausbildungsstätten für Yoga-Lehrer/-innen in Deutschland. Seit 40 Jahren werden hier Yoga-Lehrende ausgebildet, zunächst noch ohne eine bestimmte Stilrichtung zu betonen. Dies änderte sich 1988 mit dem Eintritt von Luise Wörle († 2015) in die Ausbildung, die eine langjährige Schülerin von B.K.S. Iyengar und eine der ersten deutschen Yoga-Übenden war, die nach Pune an das Ramamani Iyengar Memorial Yoga Institute reisten.

Die Ausbildung zum/zur Yogalehrer/-in SKA - Hatha-Yoga in der Tradition nach B.K.S. Iyengar wurde als berufsbegleitender Fernkurs angelegt, der zunächst über einen Zeitraum von 3 Jahren konzipiert war. In den Unterrichtsfächern Asana-Praxis und Pranayama, Yoga-Philosophie, Anatomie, Psychologie und Pädagogik wurden Lehrbriefe mit konkreten Aufgabenstellungen erarbeitet, die die Teilnehmer/-innen zu Hause schriftlich beantworteten. In den insgesamt 6 Nahphasen, die vor Ort in Bad Wörishofen stattfanden, wurden die Schüler/innen in den o. g. Fächern unterrichtet.

Diese über Jahrzehnte gewachsene Ausbildung wurde fortan beständig verbessert und vervollständigt. Dieser "Reifungsprozess" innerhalb des Fernkurses führte Anfang 2011 zur Umbenennung in Yogasana. So kann zum heutigen Zeitpunkt eine ausgereifte, solide und anspruchsvolle 4-jährige Ausbildung angeboten werden.

Auch nach der Grundausbildung zum Yogasana-Yoga-Lehrer SKA besteht für die Schüler/innen die Möglichkeit, durch regelmäßige Teilnahme an den Weiterbildungen ihr Wissen zu vertiefen.

Seit 2009 kann der Unterrichtsstoff der Grundausbildung im neu konzipierten Yoga-Aufbaustudium "Kontinuum" aufgefrischt und erweitert werden.

Sebastian-Kneipp-Akademie (SKA)

Adolf-Scholz-Allee 6 - 8
86825 Bad Wörishofen

Telefon: 08247 3002-132 oder -133
Telefax: 08247 3002-198

E-Mail: ska@kneippbund.de
Internet: www.kneippakademie.de