Weiterbildung Essbare Wildpflanzen im Herbst – kennen lernen, sammeln, genießen

Lerneinheiten: 16
Gebühr für Nichtmitglieder: 205,00 €
Gebühr für Mitglieder: 170,00 €
Hinweis zu Gebühren: reine Seminargebühr, inkl. 10 € Materialkosten

Unser Tipp!

Seminarversicherung abschließen, z.B. bei der HanseMerkur Versicherung!


25.10.2019, Bad Wörishofen

Seminarnummer: 219619
Veranstaltungsort: Bad Wörishofen
Referenten: Dr. Christine Volm
Datum:
25.10.2019 - 27.10.2019
Status: freie Plätze
Jetzt anmelden

Dieses Seminar will zu einem sicheren und selbstverständlichen Umgang mit essbaren Wildpflanzen verhelfen. Wir wollen essbare Wildpflanzen an ihrem Naturstandort kennen lernen, in ihrem Umfeld bewerten und versuchen, ein Gespür dafür zu bekommen, wo und in welcher Gesellschaft eine Pflanzenart sich wohlfühlt. Auch die giftigen Pflanzen werden wir betrachten und ihre Eigenheiten kennen lernen. Ein langsames Herantasten an den Geschmack der essbaren und gesundheitsfördernden Pflanzen und Tipps für Verwendungsmöglichkeiten gehören dazu. Es gibt Empfehlungen für die Verwendung in der Küche, wobei der Schwerpunkt auf Zubereitungen in roher Form liegt, weil die Wildpflanzen so ihre volle Wirkung entfalten können. Wie der Verzehr essbarer Wildpflanzen in den Alltag integriert werden kann, wird anhand köstlicher kulinarischer Zubereitungen gezeigt.

Inhalte

  •  Warum Wildpflanzen essen?
  • Giftige und gesunde Wildpflanzen differenzieren, Pflanzen wieder erkennen, Pflanzen bestimmen, Grundregeln zum Sammeln
  • Essbare Wildpflanzen im Herbst – Kräuter, Sträucher, Bäume
  • Exkursion: Erkennen und bestimmen von Wildpflanzen
  • Exkursion: Vielfalt entdecken – sammeln und schmecken
  • Einbeziehen von Wildpflanzen in den Alltag:
    Geschmacksschule und Kulinarisches in der Küche
  • Wildpflanzenstandorte, Wildpflanzengärten
  • Essbare Wildpflanzen für Kinder
  • Ausführliche Literaturempfehlungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
nach oben