Kursleiter/-in Kursleiter/-in Heilpflanzenkunde SKA

Lerneinheiten: 145
Gebühr für Nichtmitglieder: 1.580,00 €
Gebühr für Mitglieder: 1.380,00 €
Hinweis zu Gebühren: Einzelpreis MG 345 €, NMG 395 € pro Seminar + 10 € Materialkosten für 1. – 3. Ausbildungsseminar, reine Seminargebühr

Unser Tipp!

Seminarversicherung abschließen, z.B. bei der HanseMerkur Versicherung!


22.04.2020, Bad Wörishofen

Seminarnummer: 220501
Veranstaltungsort: Bad Wörishofen
Referenten: Barbara Hauck-Stüber
Datum:
22.04.2020, 16:00 Uhr - 26.04.2020, 13:00 Uhr (1. Ausbildungsseminar)
17.06.2020, 16:00 Uhr - 21.06.2020, 13:00 Uhr (2. Ausbildungsseminar)
22.07.2020, 16:00 Uhr - 26.07.2020, 13:00 Uhr (3. Ausbildungsseminar)
17.09.2020, 16:00 Uhr - 20.09.2020, 13:00 Uhr (Prüfungsseminar)

Achtung: Diese Ausbildung findet nicht statt!

Status: Anmeldung nicht möglich

Die meisten Heilpflanzen, die Sebastian Kneipp aus Erfahrung empfahl, sind heute wissenschaftlich untersucht, als wirksam anerkannt und gut geeignet, um leichte Beschwerden selbst zu behandeln.
Die Ausbildung „Kursleiter/-in Heilpflanzenkunde SKA“ befähigt, anderen Menschen die sinnvolle Nutzung heimischer Pflanzen zur Selbstbehandlung zu vermitteln.
Im Seminar lernen Sie die Heilpflanzen in der Natur zu verschiedenen Jahreszeiten kennen und von wichtigen Giftpflanzen zu unterscheiden. Die Ausbildung macht mit einfachen und sinnvollen Zubereitungen und Anwendungsformen von Heilpflanzen zur Eigennutzung in Küche, Bad und Hausapotheke vertraut.
Fachbegriffe aus der Biologie der Pflanzen und Grundlagenwissen zum Verständnis der menschlichen Körperfunktionen werden vermittelt. Volkstümliches Wissen, ökologische, geschichtliche und gartenarchitektonische Aspekte sind ebenso Teil der Ausbildung wie ein erster Einblick in die weiteren vier Kneippschen Elemente.

Aufbau/Zeitumfang

Drei Ausbildungsseminare zu verschiedenen Vegetationsperioden à 40 LE und ein Prüfungsseminar mit 25 LE

Inhalte

  • Systematik/Botanik
  • Heimische Pflanzen und ihre Verwendung bei bestimmten Befindlichkeitsstörungen mit den Themenschwerpunkten: Magen und Verdauung, Herz und Kreislauf, Nieren und Blase, Atemwege, Schmerzlinderung, Nerven und Stress
  • Heilpflanzen richtig sammeln, trocknen und lagern
  • Verarbeitung, Zubereitung, Anwendung der Heilpflanzen
  • Heilpflanzen in Arzneimitteln
  • Gartengestaltung
  • Kräuterwanderungen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Das Gesundheitskonzept nach Kneipp mit seinen Elementen
  • Methodik/Didaktik

Zielgruppe

Offen für alle Interessierten

Ausbildungsziele

  • Fachliche Befähigung zur kompetenten Leitung von Gruppen, um selbstständig Kurse im Bereich der Gesundheitsförderung durchführen zu können.
  • Über das hierfür erforderliche medizinische und pädagogisch- didaktische Basiswissen verfügen.
  • Die Nutzung heimisch wachsender Heilpflanzen in Wissen und Fertigkeiten entsprechend der Grundphilosophie Sebastian Kneipps vermitteln zu können.
  • Einzelne Personen zu einem gesundheitsfördernden Lebensstil anregen zu können.

Abschluss

Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss (praktische Prüfung in Form einer Lehrprobe, Fachgespräch, Facharbeit, schriftlicher Test) das Zertifikat „Kursleiter/-in Heilpflanzenkunde SKA“, das Sie berechtigt, selbstständig Gruppen zu leiten.

Voraussetzungen

Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses (9 LE, nicht älter als zwei Jahre) vor Abschluss der Ausbildung.

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
nach oben

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben