Weiterbildung Metta Meditation

Lerneinheiten: 18
Gebühr für Nichtmitglieder: 200,00 €
Gebühr für Mitglieder: 170,00 €
Hinweis zu Gebühren: reine Seminargebühr

Unser Tipp!

Seminarversicherung abschließen, z.B. bei der HanseMerkur Versicherung!


04.03.2022, Zoom

Seminarnummer: 222123
Veranstaltungsort: Zoom
Referenten: Therese Heinisch
Datum:
04.03.2022, 14:00 Uhr - 06.03.2022, 13:00 Uhr
Status: freie Plätze
Jetzt anmelden

Dieses Wochenendseminar ist eine Einführung in die Metta Meditation. Teilnehmenden wird die Meditationspraxis der liebenden Güte, der historische Hintergrund sowie die zugrundeliegende Philosophie dieser Praxis vermittelt.
Der theoretische Lehrinhalt beginnt mit einem Überblick über die Buddhistische Lehre und der Einordnung von Metta (aus dem Pali übersetzt als liebende Güte) in dieser Lehre. Zudem wird die Rolle von Metta in diesem Kontext thematisiert. Das Metta Sutta, der Text, auf dem die buddhistische Praxis basiert, wird in Gruppenarbeiten mit den Teilnehmenden ausführlich bearbeitet. Dies trägt zum tieferen Verständnis der Philosophie wie auch zur Tiefe der Praxis bei. Danach ordnen wir Metta in den Yogakontext ein und behandeln das Thema aus der Sichtweise der Yogaphilosophie. Hier wird das Yogasutra und einer dessen Kommentare zum Thema Maitri (aus dem Sanskrit übersetzt als liebende Güte) zu Rate gezogen. Die Unterschiede, Abwandlungen sowie Ähnlichkeiten der philosophischen Interpretation werden besprochen. Abschließend bekommen Teilnehmende eine kurze Einführung in das Unterrichten von Metta Meditation.
Der praktische Teil des Seminars schließt sanfte Asanapraxis zur Vorbereitung der Meditation ein. Diese steht allerdings nicht im Fokus des Seminars. Vielmehr werden verschiedene Versionen der Metta Meditation vermittelt. Die Technik kann im Sitzen, Liegen, Stehen oder Gehen geübt werden. Die Teilnehmenden werden Metta in einer stillen Haltung praktizieren. Die Gehmeditation wird im Rahmen dieses Online-Seminars als Anregung zur eigenen Praxis mit auf den Weg gegeben. Darüber hinaus werden die Teilnehmenden in einer Reflexionsübung dazu angeregt, ihre Erfahrungen in der Meditation zu verarbeiten und im Anschluss in der Gruppe zu reflektieren, wenn sie das möchten. 18 LE

Inhalt:

  • Metta in Theorie und Praxis
  • Philosophischer und historischer Hintergrund
  • Einordnung in die Yogaphilosophie

Hinweis

Das Seminar basiert auf den im Rahmen der geänderten Richtlinien erweiterten Inhalten der Ausbildung zur/m Hatha-Yoga-Lehrer/-in SKA. In ähnlicher Form wird dieses Seminar ein Teil der neuen Ausbildung sein.

Zielgruppe

Yogalehrende, Yogapraktizierende sowie Praktizierende anderer Meditationspraktiken. Vorerfahrung in der Meditation ist von Vorteil, aber nicht vorausgesetzt.

Informationen zur Technik:
Unsere Online-Seminare werden über das Software-Tool "Zoom" abgehalten. Der Zugang erfolgt per Internetlink, der Ihnen vorab an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse von uns zugesendet wird. Wir empfehlen Ihnen, den virtuellen Raum einige Minuten vorher zu betreten. Sie erhalten zu Beginn des Online-Seminars eine kurze Einweisung in die wichtigsten Funktionen in Zoom.
Technische Systemvoraussetzungen:
- PC (Windows oder Mac) bzw. Tablet/Smartphone
- Download der Zoom-App (nach dem Klick auf den Veranstaltungslink)
- Verwendung eines aktuellen Browsers
- kabelgebundene Internetverbindung wird empfohlen

 

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
nach oben

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben