Weiterbildung Ressourcenorientiert pflegen in der letzten Lebensphase

Gesundheitsprävention für Pflegekräfte in der Altenpflege

Als Pflegekraft in der Altenpflege selbst gesund und zufrieden zu bleiben, trotz hoher Belastungsfaktoren und schwieriger werdender Arbeitsbedingungen, ist eine große Herausforderung.
Um die ursprüngliche Motivation für den Beruf zu erhalten und dem eigenen Anspruch zu genügen, bedarf es einer hohen Professionalität und Selbstpflege. Eine besondere Herausforderung im Arbeitsalltag ist die Pflege und Begleitung sterbender Menschen.
Damit die letzte Lebensphase eines Menschen gut bewältigt werden kann, muss sie mit palliativ-pflegerischer und persönlicher Kompetenz bewusst begleitet und gestaltet werden. Dafür gibt es gerade im ganzheitlichen Gesundheitskonzept nach Kneipp viele Unterstützungsmöglichkeiten.

Inhalteƒ

  • Resilienzstärkung bei besonderen Belastungen
  • ƒAchtsames Respektieren der eigenen Grenzenƒ
  • Kommunikation mit Sterbenden und Angehörigen
  • ƒRituale, die den Abschied begleiten
  • ƒSpirituelle Aspekte in der Sterbebegleitung
  • ƒBewältigen eigener Ängste im Umgang mit dem Sterben

Zielgruppe

Pflegekräfte und Menschen, die ehrenamtlich sterbende Menschen begleiten

Uhrzeiten

Beginn: Montag, 10:00 Uhr
Ende: Dienstag, 15:00 Uhr

Seminarinformationen
Lerneinheiten:
16
Gebühr für Nichtmitglieder:
€ 210,00
Gebühr für Mitglieder im Kneipp-Verein:
€ 180,00
Hinweis zu Gebühren:
reine Seminargebühr
Gesundheitsprävention für Pflegekräfte in der Altenpflege
Datum:
03.06.2019 – 04.06.2019
Ort:
Landshut
Referent/in:
Birgit Meinhardt
Marie-Luise Nieberle
Seminar-Nr.:
219825
Status:
freie Plätze
Sebastian-Kneipp-Akademie (SKA)

Adolf-Scholz-Allee 6 - 8
86825 Bad Wörishofen

Telefon: 08247 3002-132 oder -133
Telefax: 08247 3002-198

E-Mail: ska@kneippbund.de
Internet: www.kneippakademie.de