Weiterbildung Pro Balance – Ein Konzept zur Sturzprophylaxe

Lerneinheiten: 16
Gebühr für Nichtmitglieder: 290,00 €
Gebühr für Mitglieder: 255,00 €
Hinweis zu Gebühren: reine Seminargebühr

Unser Tipp!

Seminarversicherung abschließen, z.B. bei der HanseMerkur Versicherung!


16.10.2020, Bad Wörishofen

Seminarnummer: 220422-C
Veranstaltungsort: Bad Wörishofen
Referenten: Dr. Petra Mommert-Jauch
Datum:
16.10.2020, 10:00 Uhr - 17.10.2020, 15:30 Uhr

Achtung: Verschobener Termin!

Status: freie Plätze
Jetzt anmelden

In Kooperation mit der Gesundheitsakademie des Instituts für Sport- und Rehabilitation (ISR)

Ein Sturz bricht nicht nur die Knochen, er bricht auch das Selbstvertrauen. Das Thema „Sturzprophylaxe“ ist hochaktuell und eine Kernfrage für die Gesundheit, besonders der älteren Menschen. Ab dem 65. Lebensjahr stürzt jede/r Dritte einmal pro Jahr. Bei rund 50 % ist die Folge ein Knochenbruch, vor allem in den oberen Extremitäten. Mit einem Bewegungstraining, bestehend aus Kraft-, Gleichgewichts- und speziellen Gehirnübungen können Stürze verhindert werden. Das Seminar richtet sich sowohl an Bewegungsfachkräfte, die in Gruppen arbeiten als auch an Pflegekräfte aus Kliniken, ambulanter und stationärer Altenpflege und anderen Arbeitsgebieten, sowie an pflegende Familienangehörige. Die Übungen werden innerhalb des Seminars an die jeweilige Zielgruppe angepasst. 16 LE

Inhalte

  • Ursachen und Risikofaktoren für Stürze unter den Blickpunkten Motorik und Medizin
  • Demonstration, Erläuterung und je nach Teilnehmerorientierung Individualisierung des Pro-Balance-
  • Konzepts und der 12 Stundenbilder
  • Propriozeption, Koordination und Kraft in der Sturzprophylaxe
  • Forschungsstand zum Thema „Gehirn und Bewegung unter den Gesichtspunkten Sturz und Demenz. Was wissen wir?“
  • Der mental-motorische Fitness-Parcours
  • Die Gehschule (körperwahrnehmungsorientiert) als Basistraining zur Sturzprophylaxe

Zielgruppe

Bewegungsfachkräfte, Übungsleiter/-in im Bereich Bewegung, Pflegekräfte aus Kliniken, ambulanter und stationärer Altenpflege und anderen Arbeitsgebieten, pflegende Familienangehörige

Ziele/Abschluss

Entsprechend der Vorqualifikation werden unterschiedliche Zertifikate ausgegeben. Interessierte erhalten das Zertifikat „Betreuer/-in Sturzprophylaxe SKA/ISR“, Übungs- oder Kursleiter/-innen im Bewegungsbereich erhalten das Zertifikat „Kursleiter/-in Sturzprophylaxe SKA/ISR“, Teilnehmer/-innen mit einer beruflichen Ausbildung/Studium im Bewegungsbereich erhalten das Zertifikat „Lehrer/-in Sturzprophylaxe SKA/ISR“

 

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
nach oben

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben