Weiterbildung "Berührung tut gut!" – T'ai Chi Ch'uan-Push Hands & Sensing Hands neu erleben

Lerneinheiten: 25
Gebühr für Nichtmitglieder: 320,00 €
Gebühr für Mitglieder: 270,00 €
Hinweis zu Gebühren: reine Seminargebühren

Unser Tipp!

Seminarversicherung abschließen, z.B. bei der HanseMerkur Versicherung!


16.10.2022, Bad Wörishofen

Seminarnummer: 222224
Veranstaltungsort: Bad Wörishofen
Referenten: Christian Auerbach
Datum:
16.10.2022, 16:00 Uhr - 19.10.2022, 12:00 Uhr
Status: freie Plätze
Jetzt anmelden

Die Art und Weise, wie im T'ai Chi Ch'uan Kontakt aufgenommen und erhalten wird, ist wie eine in jedem vorhandene, körperliche und natürliche Sprache. Sie wird oft von Konventionen, Befürchtungen und vielen Erlebnissen überdeckt. Erfahrungen in Zeiten der Pandemie erschweren zudem den Zugang zum anderen. Deshalb starten wir das Projekt "Berührung" im T'ai Chi Ch'uan neu: Die Basis der Partnerübungen ist das Jue Shou (Spürende Hände/Sensing Hands) und hilft, sich im Kontakt zu entspannen und den anderen zu verstehen und sich gegenseitig etwas Gutes zu tun. Die Spürenden Hände sind nicht an fest vorgegebene Bewegungsabläufe gebunden, können ruhig oder dynamisch sein und fördern einen freundlichen Kontakt und das Gespür füreinander. Diese Grundlagen der Partnerübungen erarbeiten wir Schritt für Schritt in den ersten 5 von 25 zu erlernenden Kräften („JIN“): Haften, Zuhören, Verstehen, Aufnehmen und Ausgleichen. Die erlernten Qualitäten übertragen wir auf die „8-Scheiben-Methode“, die Einstiegsübungen des Yang-Stil Partnertrainings in das Tui Shou (Push-Hands), in denen dann je nach Lernfortschritt weitere "Jin"-Kräfte entwickelt werden: Verlocken, Binden, Abgeben, Ausleihen. T’ai Chi Ch’uan-Push Hands ist so kein Gegeneinander oder Wettstreit, sondern wir helfen uns gegenseitig, einen entspannten, wohltuenden und angenehmen Kontakt aufzubauen und zu halten. Das ist hilft auch Qigong-Lehrenden, ihre Schüler zu unterstützen. Ebenso bietet das Training der Spürenden Hände für Akupressur und Massage wertvolle Hilfestellungen.

Inhalte

  • Spürende Hände (Jue Shou)
  • 8 Scheiben Push Hands (Ba Pan Jia Zi Dingbu Tui Shou)
  • 5 Words of Self Composure
  • Stille Übung (Jing Gong), Üben mit Vorstellungskraft (Yi Qigong)
  • Entwicklung von stimmiger Haltung und Bewegung
  • Schlüsselpunkte von Körperstruktur und Kontakt
  • Verhältnis Bewusstsein und Körper
  • Qigong- und T’ai Chi Ch’uan-Theorie und -Methodik
  • westliche Modelle als Verständnishilfe (Polyvagaltheorie, myofasziales Modell, Hirnforschung, Salutogenese/Resilienz, Sensorische Integration)

Voraussetzung           

Erfahrung mit T’ai Chi Ch’uan oder Qigong (mind. 3 Jahre)

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
nach oben

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben