Weiterbildung Die Qigong-Übungsreihe „Dehnung der zwölf Hauptmeridiane" nach Dr. Yves Réquéna und „Elastizität im T'ai Chi Ch'uan“

Lerneinheiten: 25
Gebühr für Nichtmitglieder: 275,00 €
Gebühr für Mitglieder: 235,00 €
Hinweis zu Gebühren: reine Seminargebühren

Unser Tipp!

Seminarversicherung abschließen, z.B. bei der HanseMerkur Versicherung!


10.12.2020, Bad Wörishofen

Seminarnummer: 220218-C
Veranstaltungsort: Bad Wörishofen
Referenten: Axel Klugmann
Datum:
10.12.2020, 15:00 Uhr - 13.12.2020, 13:00 Uhr
Status: freie Plätze
Jetzt anmelden

Wir erlernen die Qigong-Übungsreihe „Dehnung der zwölf Hauptmeridiane nach Dr. Yves Réquéna“. Zu jedem der 12 Hauptmeridiane gibt es eine entsprechende Übung. Das sanfte Dehnen und Aktivieren der Meridianbahnen beeinflusst unser Wohlbefinden positiv.
Außerdem widmen wir uns dem Thema „Elastizität in der Bewegungsweise des T'ai Chi Ch'uan“. Unseren Körper bis ins Alter elastisch und flexibel zu halten ist wünschenswert und kann zum Beispiel bei ungewollten Stürzen hilfreich sein.
T'ai Chi Ch'uan zu üben hilft, dass unsere Bewegungsweise elastischer werden kann, jedoch passiert dies nicht automatisch. Wir benötigen eine klare, schrittweise Vorgehensweise im Üben, verbunden mit einer entsprechenden Intention zur Wahrnehmung und Steuerung unserer Bewegungsprozesse.
Wir nutzen T'ai Chi Ch'uan-Vorübungen sowie die ersten Sequenzen der T'ai Chi Ch'uan Kurzform nach Cheng Man-ch'ing (bis zu „Fasse den Vogel beim Schwanz, Stoßen“). Mit entsprechender Vorgehensweise finden wir mittels diesen Übungen Wege, mehr Elastizität in unsere Bewegungsweise zu integrieren. 25 LE

Inhalte

Praxis:

  • Serie der 12 Qigong-Meridiandehnungsübungen (System nach Dr. Yves Réquéna)
  • Vorübungen aus dem Qigong und T’ai Chi Ch’uan
  • T'ai Chi Ch'uan Kurzform nach Professor Cheng Man-ch'ing bis „Fasse den Vogel beim Schwanz, Stoßen“ und weitere T'ai Chi Ch'uan Übungen unter dem Gesichtspunkt von „Elastizität“ in der Bewegungsweise

Theorie:

  • zu den Qigong-Meridiandehnungsübungen
  • zu Bewegungsprinzipien, Übungsmethoden und Gesichtspunkten um „Elastizität“ in der Bewegungsweise des T'ai Chi Ch'uan zu begünstigen

Voraussetzung

Grundkenntnisse in T’ai Chi Ch’uan oder Qigong

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
nach oben

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben