Mehr Informationen

Hatha-Yoga-Lehrer/-in SKA

Der Hatha-Yoga gehört zu den jüngsten Entwicklungen der indischen Yoga-Tradition. Wörtlich kann Hatha-Yoga mit "kraftvoller Yoga" oder "kraftvolle Anstrengung" übersetzt werden. Diese Übungsweise zeigt eine Form des Yoga auf, die auch für den im Alltag lebenden Menschen zu praktizieren ist und auf diese Weise auch zu seiner Verbreitung beigetragen hat.

Die Ausbildung zum/zur Hatha-Yoga-Lehrer/-in SKA ist nicht an eine bestimmte Tradition gebunden. Die Auszubildenden lernen während ihrer dreijährigen Ausbildung unterschiedliche Bereiche des Hatha-Yoga kennen. Im Zentrum steht das Üben der Asanas. Die genaue Körperhaltung wird hierbei durch eine bewusste, konzentrierte geistige Hinwendung unterstützt – ein körperliches und mentales Gleichgewicht entsteht.

Die Auszubildenden lernen in gleichbleibenden Klassenverbänden. Mit Abschluss der Ausbildung sind die Teilnehmer/-innen mit verschiedenen Stilrichtungen des Hatha-Yoga vertraut, können diese selbstständig in Übungsprogrammen umsetzen und sind befähigt, im Bereich der Gesundheitsförderung Yoga-Übende kompetent zu unterrichten. 

alle auf-/zuklappen

Struktur und Inhalte

Zum Unterrichten des Hatha-Yoga in Kneipp-Vereinen und darüber hinaus schafft die Ausbildung Hatha-Yogalehrer/-in SKA eine fundierte Basis. Darüber hinaus soll die Ausbildung auch dazu beitragen, dass sich bei den Absolvent/-innen während der Ausbildung ein individueller Wachstumsprozess vollzieht. Die Verantwortlichkeit sich selbst und anderen gegenüber wird gefördert.

Aufbau/Zeitumfang

Die Ausbildungszeit beginnt mit dem Einführungsseminar. Darauf folgen acht einwöchige und vier viertägige Ausbildungsseminare, in denen die klassische Grundausbildung in Hatha-Yoga vermittelt wird.
In den Zwischenphasen sind durch Online-Angebote unterstützt umfangreiche Hausaufgaben in Heimarbeit/Selbststudium zu bearbeiten sowie eine Abschlussarbeit zu erstellen.

Inhalte

  • Yoga-Praxis – Grundhaltungen
  • die Gestaltlehre von Bewegung und Haltung im Hatha-Yoga
  • Yoga-Philosophie
  • Funktionelle Anatomie
  • Psychologie und pädagogische Grundannahmen
  • Bedeutung des Ayurveda im Yoga
  • Kommunikation
  • Einführung in die Kneippsche Lehre

Abschluss

Um den Titel „Hatha-Yogalehrer/in SKA“ zu erhalten, muss eine Abschlussprüfung abgelegt werden. Bewertet werden hierbei: Abschlussarbeit (50 Seiten), 45-minütige Vorstelleinheit, Asana-Praxis, eine Anatomie-Überprüfung und ein schriftlicher Test.

Voraussetzungen

Mindestens 3-jährige eigene Yoga-Erfahrung. Die Verpflichtung, während der Ausbildung täglich zu üben und einmal wöchentlich einen Yogakurs zu besuchen. Zur Erlangung des Zertifikats ist ein Erste-Hilfe-Kurs (mind. 9 LE, nicht älter als zwei Jahre) notwendig.

Referententeam

Monika Swoboda

Ausbildungsbereiche: Yoga-Praxis, Methodik/Didaktik, Ayurveda, Pratyahara, Yoga Nidra

Ausbildungsleitung

  • Yogalehrende SKA
  • Seit 1982 als Yogalehrende mit dem Schwerpunkt Hatha-Yoga und seit 1985 mit dem Schwerpunkt YogaAyurveda
  • Gesundheitspädagogin IPSG
  • Aus- und Weiterbildungen: Autogenes Training, Gestaltberatung sowie Yoga Nidra
  • Seit 2004 Referentin in der Ausbildung Hatha Yoga SKA – verschiedene Stilrichtungen
  • Zusammen mit Ulrike Grunert Herausgeberin vom „Arbeitsbuch YOGA“

Karolin Baller

Ausbildungsbereiche: Physiologie, Ernährung, Yoga-Praxis

  • Heilpraktikerin
  • Yogalehrerin SKA
  • Staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin
  • Sportstudium in München
  • Ganzheitliche Ernährungsberaterin
  • Spiraldynamikfachkraft, Atemtherapeutin & Rückenschulleiterin

Birgit Vossel

Ausbildungsbereiche: Anatomie, Yoga-Praxis

  • Hatha-Yoga-Lehrerin SKA
  • Vinyasa- und Yin Yoga-Trainerin
  • Fitness- und Entspannungstrainerin
  • Wellness/Rückentrainerin
  • Übungsleiterin Sport in der Prävention

Therese Heinisch

Ausbildungsbereiche: Meditation, Yoga-Praxis

  • Hatha-Yoga-Lehrerin SKA & Yoga Alliance 200h
  • Master in „Traditions of Yoga and Meditation” von der SOAS, University of London
  • Mitbegründerin und Kursleitung der Yoga School Kosovo
  • Mitbegründerin der NGO „The Pink House – institute for holistic health and education”
  • Leitung von Fortbildungen und Workshops in Yogaphilosophie, Ausrichtung im Asana und sozialer Verantwortung im Yoga seit 2017

Astrid Klinski

Ausbildungsbereich: Yoga-Philosophie, Asana-Praxis in der Tradition Desikachar/Krishnamacharya, Meditation

  • Yogalehrerin BDY/EYU
  • unterrichtet Yoga seit 1986 Yoga in Gruppen und Einzelbegleitung im Übungsstil nach Deskachar/Krishnamacharya (viniyoga)
  • langjährige Meditations-Praxis bei verschiedenen Lehrerinnen und Lehrern
  • Referentin für Yoga-Philosophie in der Yoga-Ausbildung der SKA seit 2006
  • Weiterbildungsseminare zu Unterrichtsgestaltung und Philosophie seit 2012

Ulrike Grunert

Ausbildungsbereiche: Yoga-Praxis, Methodik/Didaktik, Pranayama

Norbert Bock

Ausbildungsbereiche: Psychologie, Stressverhalten im Alltag, Physiologie, Yoga Nidra

Geschichte

Bereits Mitte der siebziger Jahre bot der Kneipp-Bund in Bad Lauterberg, in der Norddeutschen Gesundheitsschule des Kneipp-Bundes, eine Ausbildungsmöglichkeit zum Yoga-Übungsleiter bzw. weiterführend in Bad Wörishofen zum/zur Yogalehrer/-in SKA an. Die 1972 von der Europäischen Yoga-Union (EYU) erlassenen Rahmenrichtlinien für die Ausbildung von Yogalehrenden wurden ab 1979 von der Sebastian-Kneipp-Akademie umgesetzt.

Bis 1981 stand die Yoga-Übungsleiter-Ausbildung unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Lüdtke. In den Folgejahren setzten seine Schülerinnen Gisela König, Angelika Becker und Luise Becker seine Arbeit in Bad Wörishofen fort.

In Bad Lauterberg blieb die Qualifikation zum Yoga-Übungsleiter unter der Leitung von Walter Schwarz und später Friedrun Kerkmann erhalten. In Bad Lauterberg wurde Hatha-Yoga in unterschiedlichen Stilrichtungen vermittelt.

Nach Jahren der stetigen Aktualisierung der Inhalte in qualitativer und quantitativer Hinsicht setzte sich von 2004 bis 2008 das Gesamtleitungsteam aus Friedrun Kerkmann und Monika Swoboda zusammen. Seit 2008 findet die Ausbildung nun unter der Gesamtleitung von Monika Swoboda statt.

Termine

SeminarSeminar-Nr.ZeitraumOrt
Beginn einer neuen Ausbildungsreihe (Start 2022)
Einführungsseminar22111030.09. (16 Uhr)
03.10.2021 (12:30 Uhr)
Olsberg
Für alle, die 2019 mit der Ausbildung begonnen haben (Start 2020)
3. Ausbildungsseminar220113-C20.03. – 27.03.2021Zoom
3. YAS: Teil 2 06.05. – 09.05.2021Bad Lauterberg
4. Ausbildungsseminar22111510.06. – 13.06.2021Bad Lauterberg
5. Ausbildungsseminar22111617.10. – 24.10.2021Bad Lauterberg
Für alle, die 2017 mit der Ausbildung begonnen haben (Start 2018)
8. Ausbildungsseminar22111806.06. – 09.06.2021Bad Wörishofen
9. Ausbildungsseminar22111901.09. – 08.09.2021Bad Wörishofen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
nach oben

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben